Für Benachrichtigungen an den Vorstand verwenden Sie bitte das Feld "Kontakt" auf dieser Seite
79 Einträge auf 8 Seiten
   1   »

79 » Gerardo aus Gliwice
Thank you so much for sharing your well put together webpage.

78 » Bernadette aus Sault Ste Marie
Incredibly user pleasant site. Great information readily available on few clicks on.

77 » Mikki aus Herleshausen
You're a really useful web site; couldn't make it without ya!

76 » Rudolf H. Wurzer aus 65931 F. Zeilsheim
Männergesangverein Eintracht pflegt Gemütlichkeit
28.07.2015 Foto: Maik Reuß Im Hof des Sangesbruders Wilfried Kasten gaben die Sänger des Männerchors ein Ständchen zum Sommerfest.

Zeilsheim.
Ein fester Termin im Jahresablauf des Männergesangvereins 1880 Zeilsheim ist das Sommerfest, das wie in den vergangenen Jahren im Hof des Sangesbruders Wilfried Kasten in Alt-Zeilsheim gefeiert wurde. Er und seine Frau Magda hatten alle Hände voll zu tun: Bei gemütlicher Atmosphäre feierten alle mit. Der 1. Vorsitzende Stefan Wachendörfer begrüßte die Mitglieder und Gäste; das „Eintracht-Duo“, bestehend aus Bernd Glaser und Karlheinz Stock, unterhielt mit flotter Musik. Es gab – ein Novum bei der Eintracht – gegrilltes Jungschwein aus Neuenhain und Salatspenden der Sängerfrauen. Das Bier stiftete Sangesbruder Rudi Wurzer, der im vergangenen Jahr beim Sommerfest nicht dabei sein konnte, weil er mit seiner Frau Goldene Hochzeit feierte. Zum 51. gab es nun das Freibier.
Gesungen hat der Männerchor selbstverständlich auch, unter dem Dirigat von Werner Merz. Regelmäßige Proben sind wichtig, denn der Männergesangverein Eintracht hat im Jahreslauf zahlreiche Auftritte zu absolvieren. Der nächste folgt schon im August: Am 30. Juni schließt die Baumschule Abt nach 30 erfolgreichen Geschäftsjahren ihre Pforten; die Betreiber treten den wohlverdienten Ruhestand an. Beatrix Lehmann, die Tochter des Hauses, übernimmt aber als neue Inhaberin mit frischen Ideen und voller Tatendrang und eröffnet am Samstag, 15. August, um 10 Uhr die „Blumenscheune Abt“.
Gegründet wurde die Baumschule Abt 1986 von Hermann Josef Abt; 1996 stieg Tochter Ute Abt mit in das Geschäft ein, und das Sortiment wurde um Dekoartikel wurde erweitert. 2005 kam zur Baumschule noch der Fachbereich Floristik hinzu; 2007 wurde der ehemalige Kuhstall zum Blumenladen umgebaut. Zur Eröffnung der „Blumenscheune Abt“ von Beatrix Lehmann sind alle eingeladen. Dazu wird mit den Sängern gefeiert. Es gibt attraktive Eröffnungsangebote, Wissenswertes über die Pflanzenkunde und ein Glücksrad. Und wer vielleicht schon als Sänger dabei sein möchte: Gesangsstunde ist jeden Dienstag um 19 Uhr in der Stadthalle Zeilsheim, Raum 1.
(hk)
464

75 » Manuel Paffhausen aus Frankfurt am Main Zeilsheim
Allen notorischen Mekerfritzen und Miesmachern sei gesagt: Die Seite des MGV wird nur sporadisch vom körperlich schwer arbeitenden Volk gewartet und gestaltet. Wir sind weder überstudiert noch befassen wir uns täglich mit der Materie.
Allen anonymen Schreibern rate ich mal lieber öfter den Beichtstuhl zu besuchen um Gehör zu finden.

74 » Besucher aus Zeilsheim
Hallo, eine vom Prinzip her sehr ansprechende Seite habt ihr da, aber leider sind einige Seiten veraltet, funktionieren nicht, zeigen Quelltexte inmitten des eigentlichen Inhalts, sind verschoben oder sonstwie nicht gut leserlich. Euer Gästebuch ist auch eher eine Seite mit Berichten. Ausserdem passt sie nicht gerade in das Gesamtbild der Seite, genauso wie euer Terminkalender oder die Bildergalerie. Das ist echt schade, denn euer Internetauftritt könnte wirklich sehr ansprechend sein.

73 » Elmer Pfannes
Auf Grund einer Serverumstellung sind die älteren Einträge hier nicht mehr sichtbar

72 » Rudolf H. Wurzer
MGV Eintracht feiert Von Holger Vonhof Zeilsheim. Sein Sommerfest hat der Männergesangverein (MGV) Eintracht 1880 Zeilsheim in der Hofreite von Wilfried und Magda Kasten in Alt-Zeilsheim gefeiert, und zum Feiern konnten die Sänger nicht nur Freunde und Familie, sondern auch einige Vereinsfremde begrüßen - der Kreis dieses Sommerfests wird größer, seit die Sänger im einzigartigen Ambiente des Bauernhofs des Ehepaars Kasten feiern können. Diese hatten sich als Gastgeber außerordentliche Mühe gegeben, was von den Gästen mit großem Lob honoriert wurde. Natürlich gibt es bei einem Sängerfest reichlich Musik: Rudi Wurzer, früher beim Akkordeonorchester Lyra in Hofheim, unterhielt mit seinem großen Akkordeon, und die Sänger selbst fassten die Geburtstagsständchen für Mitglieder, die im Sommer geboren sind, kurzerhand zu einem Block zusammen. Zusammengerufen wurden die Sänger von Rainer Helbig, dem Schriftführer des Vereins, und dem Vize-Chorleiter Werner Merz, der seine Stimme schon mehr als 50 Jahre in den Dienst des Chorgesangs stellt. So verbrachten die Sänger des MGV Eintracht und ihre Gäste schöne sommerliche Stunden mit Musik in der frischen Luft. Der MGV Eintracht ist einer der Männerchöre, der immer wieder unter Beweis stellt, dass der Chorgesang nicht tot ist - wenn ein Verein sich richtig engagiert und seinen Sängern auch gesellschaftlich etwas bietet. Chorproben sind (nach der Sommerpause) immer dienstags um 19 Uhr im Clubraum 1 der Stadthalle, Bechtenwaldstraße 17; Interessierte sind willkommen. Artikel vom 30.07.2013, 03:00 Uhr (letzte Änderung 30.07.2013, 02:54 Uhr) Artikel: http://www.fnp.de/rhein-main/main-taunus/MGV-Eintracht-feiert;art676,589481 © 2013 Frankfurter Neue Presse

71 » Rudolf H. Wurzer
Chöre singen Maskes Hymne Chöre sind verstaubt, Chorgesang hat sich überlebt? Dass das nicht stimmt, haben die Sänger des MGV Eintracht 1880 bei der Feier anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Sänger-Vereinigung Wörsdorf Zeilsheim. Chöre sind verstaubt, Chorgesang hat sich überlebt? Dass das nicht stimmt, haben die Sänger des MGV Eintracht 1880 bei der Feier anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Sänger-Vereinigung Wörsdorf 1863 bewiesen bekommen: Beim Matinee-Konzert zum Abschluss des Fests stand ein Mammut-Chor aus 150 Stimmen unter der Leitung des auch bei der Eintracht aktiven Dirigenten Hans-Peter Jung auf der Bühne und begeisterte das Publikum nicht nur mit traditionellen Chorstücken, sondern auch etwa mit dem berühmten Conquest of Paradise, zu dessen Klängen Boxer Henry Maske pathetisch in den Ring zog, oder Moon River von Henry Mancini und Johnny Mercer. Die Gäste aus Zeilsheim waren restlos begeistert. Angefangen hatte alles mit einem Auftritt der Landfrauen aus Wörsdorf. Danach standen der MGV Sängerlust aus Oberauroff und der MGV Eintracht Kröftel auf der Bühne, bevor die Zeilsheimer unter der Leitung von Hans-Peter Jung eine Probe ihres Könnens ablieferten. Mit dabei waren unter anderem auch der MGV 1856 Wehen, der ebenso von Jung dirigiert wird wie der MGV Apollo Neuenhain oder die Sängervereinigung Görsroth. Hans Joachim Schlaud jr., Sohn des unter anderem bei der Germania in Sindlingen aktiven Dirigentenpaars Hans-Joachim und Brigitte Schlaud, dirigierte den MGV Sängerbund Bermbach. Besonders der Abschluss mit dem Mammut-Chor, bei dem auch die Zeilsheimer mitsangen, begeisterte das Publikum: Wir hätten noch stundenlang zuhören können, sagte einer der Schlachtenbummler aus Zeilsheim. (Holger Vonhof) Artikel vom 04.07.2013, 03:00 Uhr (letzte Änderung 04.07.2013, 02:54 Uhr)

70 » Stefan Wachendörfer
Da gestern - wie hoffentlich jeder Sänger noch rechtzeitig erfahren hat - die Chorprobe witterungs- und krankheitsbedingt ausfallen musste, möchte ich noch einmal an unsere Konzertteilnahme am kommenden Sonntag erinnern: Treffpunkt: 15:30 Uhr im Foyer der Stadthalle Kleidung: dunkler Anzug mit Vereinskrawatte die Entrittskarten werde ich am Treffpunkt verteilen.
   1   »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2018
mgbModern Theme by mopzz